Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Morgen versandt
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Santoku Messer: legendäre, japanische Küchenmesser

Das Santokumesser ist ein legendäres, japanisches Küchenmesser. Es ist die japanische Version eines Kochmessers. Das Wort Santoku bedeutet auf Japanisch „drei Tugenden“. Laut manchen Quellen bezieht sich der Name auf die Schnitttechniken, die man gut mit dem Messer ausführen kann. Andere sind der Meinung, dass es für Fleisch, Fisch und Gemüse steht. Denn mit einem Santoku kann man all diese Lebensmittel mühelos schneiden. Was aber außer Frage steht ist, dass man mit diesem Messer hervorragend in der Küche arbeiten kann!

Mehr lesen

145 Produkte
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
15.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
15.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen Anmelden
15.000+ Produkte im Sortiment
Schnelle Lieferung aus eigenem Vorrat
Gratis Versand ab 50 €

Möchtest Du ein gutes Santoku kaufen?

Der Griff eines Santokus

Der Griff eines Santokus befindet sich oft auf der gleichen Höhe wie der Klingenrücken. Dadurch hat die Hand, mit der Du schneidest, viel Platz. Außerdem haben einige Santokus, genau wie viele andere japanische Messer, D-förmige Griffe. Das bedeutet, dass der Griff entweder für den links- oder den rechtshändigen Gebrauch geeignet ist. Achte also beim Kauf eines Santokus oder eines anderen japanischen Küchenmessers gut darauf, ob es sich für Links- oder Rechtshänder eignet.

Stahlsorten eines Santoku:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Stahlsorte aus dem ein Santoku gefertigt wird. Viele traditionelle, japanische Santokus haben eine Klinge aus Kohlenstoffstahl wie beispielsweise aus Aogami (Blue Paper Steel). Das bedeutet, dass der Stahl enorm hart ist und leicht scharf zu schleifen. Allerdings bedeutet das auch, dass die Klinge nicht rostfrei ist. Im Laufe der Zeit bildet sich eine Patina und, wenn Du das Messer nicht nach Gebrauch abwäschst, kann sich Rost bilden.

Häufig gestellte Fragen zu einem Santoku Messer