Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Längere Rückgabefrist bis 31.01.2019
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown
Home Taschenmesser & Multitools Forge de Laguiole Taschenmesser

Die Stilikone im Taschenformat: Forge de Laguiole Taschenmesser

Forge de Laguiole Logo

Forge de Laguiole Taschenmesser sind zu schön, um sie einfach so als Taschenmesser zu bezeichnen. Daher werden diese Laguiole Messer häufig Faltmesser genannt. Forge de Laguiole hält seit dem Jahr 1987 die Tradition handgefertigter Laguiole Messer in Stand. 

Hergestellt werden sie in einer modernen von Philippe Starck entworfenen Fabrik. Die stilvollen Faltmesser sind für den Einsatz im Alltag gemacht. Von Hand werden sie mit wunderschönen Griffen aus Holz oder Büffelhorn versehen. Forge Laguiole Kellner- bzw. Taschenmesser mit Korkenzieher werden von Forge de Laguiole schon seit Jahrhunderten für Pariser Tavernen gefertigt. Sie sind inzwischen zu echten Stilikonen geworden.

Forge de Laguiole – echte französische Handwerkstradition

Forge de Laguiole ist wohl der bekannteste Produzent, der Laguiole Messer herstellt. Laguiole ist ein Dorf südlich des Zentralmassifs im Aubrac Hochland der französischen Auvergne. Der Name des Dorfes rührt von den berühmten Messern her. Ursprünglich wurde der Name Laguiole von „la gleisola“ abgeleitet. Im örtlichen Dialekt bedeutet das „kleine Kirche“. Die Geschichte von Laguiole Messern reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. Früher wurden die Messer in kleinen Eisenschmiederein für Schafshüter und Jäger hergestellt. Laguiole Messer sind bekannt für das Beilsymbol, das auf jedem Exemplar angebracht ist. Die Griffe der Messer werden aus natürlichen Materialien wie zum Beispiel Büffelhorn hergestellt.