Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Heute bestellt, Morgen versandt
Gratis Versand ab € 75
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Küchenmesser schleifen? Das kannst Du auch selber

Müssen Deine Küchenmesser mal wieder geschliffen werden? Möchtest Du Tomaten wieder mit einem Schnitt zerteilen? Und problemlos durch Fleisch schneiden können? Dann wird es Zeit Deine Messer zu schärfen und das kannst Du problemlos selbst! Mit ein bisschen Übung, kann jeder das Schleifen erlenen. Bereits nach ein paar Mal, spart man Geld und wird mit rasiermesserscharfen Messern belohnt. Wer möchte das nicht!?

Schnell & einfach oder messerscharf

Beim Schärfen Deiner Messer hast Du zwei Möglichkeiten. Du kannst die schnelle und einfache Variante wählen, mit dem Du ein gutes Schleifergebnis bekommst. Diese Variante eignet sich für Menschen, die keine Zeit haben sich in die Materie zu vertiefen. Für messerscharfe Klingen, musst Du mehr Zeit aufbringen. Dafür wirst Du mit messerscharfen Klingen belohnt, die schärfer als nagelneue Messer aus der Produktion sind. Schlussendlich ist es Deine Entscheidung!

Küchenmesser schnell und einfach schleifen

Du möchtest Deine Küchenmesser, ohne größeren Aufwand schleifen? Perfekt! Mit einem Schleifsystem, was in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich ist, sollte es Dir gelingen.

Schleifstäbe

Im Gegensatz zu einem Wetzstahl handelt es sich bei einem Schleifstab um ein Werkzeug, mit dem Messer geschärft werden können. Der Schleifstab trägt nur sehr wenig Material von der Klinge ab. Mit einem Schleifstab, lassen sich auch Brotmesser nachschärfen. Wenn man ein Messer häufig benutzt, bietet es sich an, es regelmäßig mit einem Schleifstab nachzuschleifen. Dadurch bleibt Dein Messer scharf und ein umfassenderes Schleifen mit einem Schleifstein oder einer Schleifmaschine ist erst zu einem späteren Zeitpunkt erforderlich.


Messerschärfer

Messerschärfer oder auch Durchziehschärfer sind praktische Geräte, die mit Hilfe von Keramikrädchen, Deine Messer wieder scharf schleifen. Mit einem Messerschäfer schleifst Du Messer schnell und einfach. Auch große Küchenmesser lassen sich ganz einfach nachschärfen.


Elektrische Schleifmaschinen

Die Geschwindigkeit, mit der Du Deine Messer schärfen kannst, wird von vielen als der große Vorteil von elektrischen Schärfgeräten angesehen. Im Vergleich zu z. B. Schleifsteinen fallen auch kaum Reinigungsarbeiten an. Dabei ist die Bedienung besonders einfach. Du setzt Dein Messer mit der Ferse in den Schlitz und machst eine schneidende Bewegung - ohne Gewaltanwendung - bis zur Spitze der Schneide.


Küchenmesser rasiermesserscharf schleifen

Deine Messer können Dir nicht scharf genug sein? Und Du hast Zeit Dich in die Materie zu vertiefen? Perfekt! Wir haben die besten Schleifmethoden, um Dein Messer superscharf zu bekommen. Eine Schärfe wie vom Profi? Wir zeigen Dir, wie Du es besser hinbekommst!

Schleifsteine und Wetzsteine

Das allerschärfste Ergebnis erzielst Du jedoch mit „altmodischen“ Schleifsteinen, die auch als Wetzsteine bezeichnet werden. Ist das Schärfen auf einem Schleifstein einfach? Nein. Ist es schwierig? Auch nicht. Mit ein bisschen Übung kann jeder seine Messer mit einem Schleifstein schleifen. Schärfer als mit jeder anderen Methode.


Schleifsysteme

Die Geschwindigkeit, mit der Du Deine Messer schärfen kannst, wird von vielen als der große Vorteil von elektrischen Schärfgeräten angesehen. Im Vergleich zu z. B. Schleifsteinen fallen auch kaum Reinigungsarbeiten an. Dabei ist die Bedienung besonders einfach. Du setzt Dein Messer mit der Ferse in den Schlitz und machst eine schneidende Bewegung - ohne Gewaltanwendung - bis zur Spitze der Schneide.


Messer abziehen

Durch die Schneide zu stroppen werden Grate und andere Unvollkommenheiten entfernt, die nach dem Schärfen auf den Schleifsteinen zurückbleiben. Das Ergebnis: ein noch schärferes Messer. Der Hauptvorteil des Abziehens besteht darin, dass man keine Metallpartikel mehr entfernt, sondern das Metall "ausrichtet". So wird Dein Messer rasiermesserscharf, ohne Material zu verlieren.