Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown
Home Taschenmesser & Multitools Survivalmesser Survivalmesser aus Kohlenstoffstahl

Taschenmesser & Multitools

Survivalmesser aus Kohlenstoff- oder Werkzeugstahl kaufen? Alle Survivalmesser aus Werkzeugstahl auf einen Blick!

Survivalmesser aus Kohlenstoff- und Werkzeugstahl sind besonders stark und leicht zu schleifen. Das sind zwei große Pluspunkte, wenn Du Dich komplett auf Dein Messer verlassen können musst. Marken wie ESEE, KA-BAR und TOPS produzieren überwiegend Messer aus Kohlenstoff- und Werkzeugstahl. Es ist also keine Überraschung, dass diese Marken auch gerne von Profis benutzt werden.

Werkzeugstahl vs Kohlenstoffstahl

Kohlenstoffstahl ist sehr widerstandsfähig aber absolut nicht rostfrei. Wenn die Klinge auch nur ein Tröpfchen Wasser abbekommt und ein paar Stunden so liegengelassen wird, kann das schon zu erheblichen Verfärbungen führen. Säure und Salz sind sogar noch schlimmer. Dennoch akzeptieren viele begeisterte Benutzer diese Eigenschaft. Da es in der Legierung keine Elemente gibt, die das Rosten verhindern, lässt sich der Kohlenstoffstahl auch leichter sehr scharf schleifen. Außerdem bricht dieser Stahl weniger schnell als vergleichbare Messer aus rostfreiem Stahl.

Werkzeugstahl ist dem Kohlenstoffstahl sehr ähnlich, es wird jedoch Chrom hinzugefügt, damit der Stahl ein wenig korrosionsbeständiger wird. Er wird nicht komplett rostfrei, ist jedoch etwas widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse als reiner Kohlenstoffstahl. Werkzeugstahl verfügt aber auch über viele der guten Eigenschaften von Kohlenstoffstahl.