Heute bestellt, Montag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown
Home Get smarter Informationen Slowcooker kaufen? Wir helfen Dir die richtige Wahl zu treffen!

Informationen

Slowcooker kaufen? Wir helfen Dir die richtige Wahl zu treffen!

Möchtest Du einen Slowcooker kaufen, der auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist? Kein Problem! Wir erklären Dir, was Du beim Kauf eines Slowcookers alles beachten solltest.

Die Wahl der richtigen Inhaltsgröße

Slowcooker gibt es mit verschiedenen Inhaltsgrößen. Kleine Slowcooker eignet sich zum Kochen für 1-2 Personen und ein Slowcooker von mittlerer Größe für 3-5 Personen. Es gibt auch noch größere Slowcooker, mit denen Du für bis zu neun Personen kochen kannst. Diese Übersicht soll Dir dabei helfen, die richtige Topfgröße zu finden.

Der Vorteil von einem großen Format besteht darin, dass Du größere Mengen kochen kannst, die anschließend auch eingefroren werden können. Bigger is better? Das gilt nicht bei einem Slowcooker. Damit ein Slowcooker richtig funktioniert, muss er mindestens bis zur Hälfte gefüllt sein.

Slowcooker mit oder ohne Zeitschaltuhr?

Slowcooker sind mit oder ohne Zeitschaltuhr erhältlich. Slowcooker mit einer Zeitschaltuhr können so eingestellt werden, dass sie nach einer gewissen Zeit automatisch von Stufe 1 nach Stufe 2 in den Warmhaltemodus übergehen. Praktisch für all diejenigen, die den Slowcooker nicht die ganze Zeit im Auge behalten können. So kannst Du nach dem Arbeiten nach Hause kommen und eine fertig zubereitete Mahlzeit genießen. Bei einem Slowcooker ohne Zeitschaltuhr musst Du die Knöpfe selbst drücken. Natürlich kannst Du auch einen eigenen Timer z.B. vom Handy benutzen.

Bitte beachte: Ein Slowcooker hat keine verzögerte Startfunktion und dafür gibt es auch einen wichtigen Grund. Das Fleisch auf Zimmertemperatur langsam zu erwärmen ist nicht gerade gut für die Gesundheit.

Tipp: Wenn Du die Zutaten am Abend zuvor vorbereitest und in den Kühlschrank stellst, musst Du sie am nächsten Tag nur noch in den Slowcooker geben. Super schnell und einfach! Der Innentopf sollte nicht in den Kühlschrank gestellt werden, da dieser sonst zu kalt wird.

Slowcooker mit oder ohne Bratfunktion?

Mit einer Bratfunktion, kann der Innentopf zum Anbraten auf dem Herd benutzt werden. Dies ist sehr nützlich, wenn Du das Fleisch bevor es in den Slowcooker kommt, noch scharf anbraten möchtest. Natürlich kannst Du das Fleisch auch in einer separaten Grill- oder Bratpfanne anbraten.

Verschiedene Innentöpfe

Der Innentopf besteht je nach Modell aus Keramik oder Duraceramic. Beide Töpfe können (lose) in den Backofen gestellt werden. Der Keramik-Innentopf kann ohne Probleme zum Reinigen in die Spülmaschine. Zum Anbraten auf dem Herd, muss aber eine andere Pfanne benutzt werden. Mit einem Duraceramic-Innentopf lässt sich Fleisch auch auf dem Induktionsherd anbraten. Nach dem Kochen, sollte der Topf nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

Erfahre hier mehr über die Verwendung eines Slowcookers und unsere Tipps.