Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown
Home Get smarter How to's Wie reinigt man emailiiertes Gusseisen?

How to's

Wie reinigt man emailiiertes Gusseisen?

Emailliertes Gusseisen bietet eine optimale Wärmeverteilung, besitzt eine lange Wärmespeicherung und hält praktisch ein Leben lang – Kochgeschirr fürs Leben! Emailliertes Gusseisen ist anders als herkömmlicher Stahl. Daher haben wir einige Reinigungs-Tipps für Dich zusammen gestellt.

Reinigung von emaillierten Gusseisen

Vor der Reinigung solltest Du das Kochgeschirr gut abkühlen lassen. Gibt man das heiße Kochgeschirr direkt unter kaltes Wasser, kann die Emaille-Schicht beschädigt werden. Gusseisen Kochgeschirr sollte immer per Hand gereinigt werden. Einer Reinigung in der Spülmaschine raten wir ab. Die Emaille-Schicht kann eine stumpfe Farbe bekommen, gleichzeitig läuft man die Gefahr von unschönen Kratzern.

Reinigung einer eingebrannten Pfanne

Eingebrannte Reste sollte niemals mit aggressiven Reinigungsmitteln oder Stahlschwämmen entfernt werden; diese können die Emaille-Schicht beschädigen. Am besten lässt Du die Pfanne mit etwas heißem Wasser und Spülmittel einweichen. Anschließend kannst Du die Pfanne unter heißem Wasser mit einer Spülbürste reinigen.

Nach dem Abwaschen solltest Du die Pfanne gut abtrocknen und sicher in einem trockenen Schrank/Schublade verstauen. Die Pfanne ist so bestens auf das nächste Kochabenteuer vorbereitet.

Eingebranntes Fett: die braunen Flecken

Manchmal bekommt man es mit hartnäckigen Flecken zu tun, die sich auch nach intensiven Abwaschen nicht entfernen lassen. Dann hilft ein bisschen Haushaltsessig oder Zitronensaft. Vermischt mit ein bisschen Wasser, bekommt man so die hartnäckigsten Flecken wieder weg.