Welches ist die beste Gartenschere?

Den Garten muss man jedes Jahr aufs Neue beschneiden. Um ein schönes Ergebnis zu erzielen und bei der Arbeit Spaß zu haben, ist eine gute Gartenschere einfach ein Muss. Wir erklären Dir, was eine gute Gartenschere können muss.

Welches ist die beste Gartenschere?

Auf die Frage, welches die beste Gartenschere ist, gibt es nur eine Antwort: es hängt davon ab, was Du schneiden möchtest. Für jede Aufgabe gibt es die passende Gartenschere. Für das feine Schneiden von Blumen benutzt man am besten eine spitze Blumenschere. Zum Abschneiden kleinerer Zweige und Sträucher bis zu einer Dicke von 2 cm reicht eine Gartenschere aus. Für Bonsai-Bäume gibt es spezielle Bonsai-Scheren. Eine Astschere ist perfekt für dickere Äste geeignet. Für eine Hecke wiederum ist eine Heckenschere am besten geeignet.

Kurz gesagt: Für jede Aufgabe gibt es die entsprechende Gartenschere.

Was sind die Merkmale einer guten Gartenschere?

Wenn sich Deine Hände beim Schneiden verkrampfen und Du anschließend Blasen hast, ist das alles andere als angenehm. Die erste wichtige Eigenschaft ist also der Komfort, die Schere muss angenehm in der Hand liegen. Sie sollte nicht zu groß und auch nicht zu klein sein, daher gibt es speziell Gartenscheren für große und für kleine Hände. Es gibt sogar auch extra Scheren für Linkshänder. Außerdem sollte der Griff aus einem Material sein, mit dem Du lange arbeiten kannst und das Dir nicht so schnell aus der Hand rutscht.

Auch wichtig ist das Ergebnis, das Du mit der Gartenschere erzielst. Die Schere muss so scharf wie möglich sein, damit Du einen Zweig wirklich durchschneidest und nicht nur abbrichst.

Eine letzte wichtige Eigenschaft ist, dass die Schere langlebig sein sollte, damit Du nicht jedes Jahr eine neue kaufen musst. Dabei sind sowohl Konstruktion als auch Materialauswahl wichtig. Bei manchen scheren kannst Du die Messer nachschleifen, bei anderen kannst Du sie austauschen.

Kurz gesagt: Eine gute Gartenschere sollte sehr scharf sein, angenehm in der Hand liegen und lange halten.

Die besten Gartenscheren

Die Spitzenmarken sind Felco, Fiskars und Okatsune, wobei die Produkte von Okatsune sogar noch etwas solider sind. Die Konstruktionen sind sehr schlicht und funktional. Eine Gartenschere von Felco hat alle Eigenschaften, die eine gute Gartenschere mit sich bringen muss, und sieht auch noch gut aus. Felco-Produkte werden von Hand in der Schweiz zusammengesetzt, sodass jedes Produkt im perfekten Zustand und richtig eingestellt geliefert wird. Fiskars Gartenscheren sind leichtgewichtiger und halten besonders lange.

Der Unterschied liegt also in den Details. Diese Marken legen Wert auf Sicherheit, Komfort und Benutzerfreundlichkeit. Das fehlt manchmal bei günstigeren Marken.

Die richtige Gartenschere für jede Aufgabe

Im Allgemeinen reichen Dir vier Typen von Gartenscheren für die Gartenarbeit: die Rebschere für kleinere Arbeiten, die Heckenschere für Hecken und die Astschere und die Astsäge für Bäume und Sträucher.

Viele Menschen schaffen sich nur eine einzige Gartenschere an, mit der sie alle Gartenarbeiten erledigen möchten. Dies hat zur Folge, dass die Schere kaputt geht, wenn Du mit ihr dicke Äste schneidest. Kaufe daher für jede Aufgabe die richtige Schere.

Ähnliche Topics
Versand
dhl
Abholen
dhl
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
DEDeutschland