Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Spyderco Paramilitary 2 VS Spyderco Para 3

Das Spyderco Paramilitary 2 und das Para 3 sind einander sehr ähnlich. Das Para 3 ist nämlich eine kleinere Version des Paramilitary 2. Aber ansonsten sind sie nahezu identisch! Wieviel kleiner ist das Para 3? Und welches dieser beiden Messer solltest Du wählen? Auf diese Frage wollen wir im Folgenden eingehen.

Von beiden Messern sind im Laufe der Jahre viele verschiedene Versionen auf den Markt gebracht worden. Heute vergleichen wir das Spyderco Paramilitary 2 C81GPCPMO2 mit dem Spyderco Para 3 C223GPCMO miteinander.

Die Gemeinsamkeiten zwischen dem Spyderco Paramilitary 2 und Spyderco Para 3

Beide Messer stammen aus den Vereinigten Staaten und werden aus den gleichen Materialien hergestellt. Die Klinge ist aus CPM S45VN-Stahl und der Griff aus G10, einem Glasfasergewebe mit Epoxidharzbasis, gefertigt. Auch das Design ist sehr ähnlich. Logisch eigentlich, denn das Para 3 ist eine kleinere Version des Paramilitary 2. Beide Messer sind außerdem mit dem Spyderco Compression Lock ausgestattet, was eine Art umgekehrter Liner-Lock im Griffrücken ist.

Die Unterschiede zwischen dem Spyderco Paramilitary 2 und Spyderco Para 3

Größe

Der Unterschied liegt also wirklich in der Größe und in ein paar kleinen Details. Das Paramilitary 2 misst im aufgeklappten Zustand 21 cm und hat eine Klingenlänge von 8,7 cm. Das Para 3 ist 18,5 cm lang und hat eine Klingenlänge von 7,6 cm.

Im Verhältnis zur Klinge hat das Paramilitary 2 einen etwas längeren Griff als das Para 3. Es ist ein Unterschied von 2,5 cm gegenüber einem Unterschied in der Klingenlänge von etwa 1 cm.

Gewicht

Aufgrund des Größenunterschieds gibt es natürlich auch einen Gewichtsunterschied. Das Paramilitary 2 wiegt 110 g und das Para 3 wiegt 95 g. Der Unterschied ist nicht groß, aber er ist spürbar, wenn man beide Messer hält.

Taschenclip

Auch die Taschenclips unterscheiden sich. Da der Griff des Para 3 kürzer ist, die Größe des Lanyardlochs jedoch gleich geblieben ist, wurde der Clip verschoben. Dieser befindet sich etwas weiter rechts in der Mitte des Griffs. Wiederum ein kleiner, aber spürbarer Unterschied. Es ist der Grund, dass das Para 3 etwas weiter aus der Hosentasche ragt als das Paramilitary 2.

Welches Messer wählst Du?

Die Unterschiede im Design sind gering, aber der Unterschied in der Funktionalität ist groß. Aufgrund der zusätzlichen Länge ist das Paramilitary 2 leichter zu handhaben, wenn man große Hände hat. Das Messer eignet sich auch besser für große Schneidarbeiten und den taktischen Einsatz bei Ersthelfern. Das Para 3 hingegen ist besser für diejenigen geeignet, die ein kleineres Taschenmesser bevorzugen. Aus diesem Grund hat Spyderco das Para 3 entwickelt. Eine Klingenlänge von ca. 7,5 cm wird von vielen Nutzern als ideal für den EDC-Einsatz angesehen, every day carry. Dadurch ist das Messer etwas handlicher und leichter zu führen. Unser Fazit? Überlege Dir gut, wofür Du das Messer benutzen möchtest und welche Größe Du bevorzugst.

Ähnliche Topics
Versand
dhl
Abholen
dhl
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
DEDeutschland