Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Längere Rückgabefrist bis 31.01.2021
4,9
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Aktionen
& Angebote
Home Get smarter How to's Wie richtet man einen Schleifstein ab?

How to's

Wie richtet man einen Schleifstein ab?

Schleifsteine müssen früher oder später abgerichtet, also geebnet werden. Du musst all Deine Dinge pflegen, dies gilt natürlich auch für Deine Schleifsteine. Im Laufe der Zeit wirst Du merken, dass Deine Schleifsteine in der Mitte hohl werden. Dann musst Du sie abrichten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du den Schleifstein wieder flach bekommst. Manche empfehlen Schleifpapier. Schnell und besser geht es aber, wenn Du einen Abrichtblock  benutzt. Wichtig ist dabei, dass das verwendete Material gröber ist als der Schleifstein, den Du abrichten möchtest. Der Schleifstein muss also eine geringere Körnung haben als der, den Du abflachen möchtest. Auch ein Glättungstableau mit einem speziellen Pulver ist bestens geeignet. Wir erklären Dir, wie Du mit diesen verschiedenen Mitteln vorgehst.

Diamantschleifstein

Ein Diamantschleifstein ist bestens zum Abrichten von Schleifsteinen (aus einem anderen Material als Diamant) geeignet. Diamant ist nämlich härter als jedes andere Schleifmittel. Das bedeutet, dass sich ein Diamantschleifstein nicht abnutzt, wenn Du ihn zum Abrichten benutzt. Wenn Du einen nicht diamantierten Schleifstein benutzt, wirst Du merken, dass dieser selbst an Körnung verliert.

Abrichtblock

Wie gesagt gibt es Steine, die extra zum Abrichten von Schleifsteinen bestimmt sind. Diese werden „Abrichtblock“ genannt. Sie bestehen in der Regel aus Carbide oder Diamant (zumindest die oberste Schicht). Oft gibt es schräge Rillen in der Schleiffläche. So können abgeschliffene Partikel während des Schleifens entfernt werden.

Lege den Schleifstein, den Du abrichten möchtest, auf eine ebene Fläche. Die Schleifseite zeigt hierbei nach oben. Um zu überprüfen, ob der Stein flach wird, markierst Du die zu schleifende Oberfläche mit horizontalen und vertikalen Linien. Der Schleifstein wird vermutlich in der Mitte hohl sein, daher verschwinden die Linien auf der Außenseite normalerweise früher als die in der Mitte.

Richte Deinen Schleifstein ab, indem Du jede Ecke abwechselnd aus Ausgangspunkt nimmst

Nachdem Du den Stein markiert hast, musst Du ihn befeuchten. Am besten ist eine konstante Wasserzufuhr. Nun kannst Du mit dem Abrichten beginnen. Bewege den Abrichtblock (oder den Diamantschleifstein) in einer diagonalen Bewegung über den Schleifstein. Wenn Du alle Ecken als Start- und Endpunkt benutzt, weißt Du, dass Du die gesamte Oberfläche ebnest.

Wenn die gezeichneten Linien nicht mehr sichtbar sind, ist der Schleifstein wieder flach

Glättungstableau

Eine weitere Möglichkeit ist das Glättungstableau. Dabei handelt es sich um eine runde Glasplatte. Besprenkle sie mit ein bisschen Wasser und einem Schleifmittel. Das sehr harte Siliziumcarbide- oder Aluminiumoxidpulver ist beispielsweise gut geeignet. Auch hier musst Du den musst den Schleifstein zunächst markieren. Bewege ihn dann in einer rotierenden Bewegung über die Mischung, so erzielst Du den gleichen Effekt wie mit einem Abrichtblock. Eine geringe Menge von dem Pulver reicht schon aus. Diese Körner lassen sich übrigens auch hervorragend in Kombination mit den Glättungssteinen von Naniwa benutzen.

Wenn Du eine der oben genannten Methoden regelmäßig anwendest, erhöhst Du die Lebensdauer Deiner Schleifsteine. So kannst Du verhindern, dass sie überhaupt erst hohl werden. Bei jedem Schleifvorgang wird Dein Messer dem Schleifstein einen Schaden zufügen, sodass das Schleifen schwieriger wird. Passe also gut auf Deine Schleifsteine auf!

Neben Materialien zur Pflege Deiner Schleifsteine haben wir noch viel mehr Zubehör für Schleifsteine. So gibt es Schleifsteinhalter, Feilen und noch viel mehr. Schaue Dir hier das ganze Schleifsteinzubehör in unserem Sortiment an!


Mehr lesen