Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown

How to's

Gebrauch von Coticule-Wassersteinen

Das Schleifen auf Naturschleifsteinen erfordert etwas mehr Geschick. Über die Verwendung von Wassersteinen haben wir das Wichtigste geschrieben und gefilmt. Das Schleifen auf einem Coticule Naturschleifstein erfordert jedoch einen etwas anderen Ansatz. In diesem Artikel werden wir Dir etwas mehr darüber erzählen.

Welche Messer sind zum Schärfen mit Coticule-Steinen geeignet?

Mit den Coticule-Schärfsteinen können sowohl Rasiermesser, als auch Küchen- und Taschenmesser geschliffen werden. Coticule Wassersteine sind auch bekannt als Belgische Brocken und ein Naturprodukt, das schon die alten Römer zu schätzen wussten. Mit den edlen Steinen aus Vulkanasche, Ton und harten Granaten erzielt man hervorragende Schleifergebnisse. Aufgrund der Zusammenstellung bekommt man ein schnelles und sehr feines Ergebnis. Das Naturprodukt ist nicht so wie andere Steine porös und absorbiert weder Wasser noch Metallpartikel. Daher wird beim Schleifen mit diesen Steinen kaum Wasser benötigt.

Dressing Stone/Anreibstein

Um mit einem Coticule-Schleifstein schleifen zu können, benötigst Du eine Schleifpaste oder einen Anreibstein. Wenn Du den Anreibstein über die feuchte Oberfläche des Schleifsteines ziehst, entsteht eine Art Paste, die man zum Schleifen braucht. Der entstandene Schlamm ist daher essentiell für das Schleifen mit einem Coticule-Steins.

Korngröße von Coticule Wassersteinen

Im Gegensatz zum Schleifen auf künstlichen Wasserstein, bei denen die Korngröße in den Stein gebacken wird, kann die Korngröße eines Coticule-Steins abweichen. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, gleicht kein Stein dem Anderen. Die Angabe der Korngröße ist lediglich ein Hinweis. Die Art und Weise wie sich die Schleifpartikel – Granate – im Stein bilden und wie sie sich zwischen dem Stein und dem Messer bewegen, bestimmt die Korngröße.

Zum Beispiel kannst Du mit einer dickeren Schleifschicht eine Korngröße erreichen, die vergleichbar mit einem japanischen Wasserstein von Korngröße 1000 ist. Wenn die Schleifmasse verdünnt wird, erzielt man ein feineres Schleifergebnis. Bewegt man den Stein über eine dünne Wasserschicht mit nur wenig Druck, dann kann man eine Korngröße von 8000 erzielen und den Schnitt polieren.

Schleifergebnis

Durch die einzigartige Zusammenstellung der Coticule-Steine ist das Schleifergebnis sehr gleichmäßig. Klassische Rasiermesser und Coticule-Wassersteine sind daher eine perfekte Kombination. Die Schleifpartikel in der Schleifmasse, die Granaten, sind abgerundet und sorgen dafür, dass ein Rasierer und andere Messer, die auf einem Coticule-Naturstein geschärft werden, extrem fein geschliffen sind. Mit den Steinen erzielt man ein sehr feines Schleifresultat, welches um einiges besser ist, als bei künstlich hergestellten Wassersteinen.


Mehr lesen