Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
4,9
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Aktionen
& Angebote

How to's

How To: eine Axt pflegen

Die Pflege einer Axt ist wichtig, wenn man jahrelang Freude an ihr haben will. Aber wie viel Pflege ist eigentlich wirklich nötig? Die Pflege besteht aus zwei Teilen: das rechtzeitige Schleifen des Axtkopfes und die Pflege des Axtstiels. In diesem Topic geben wir Tipps, wie Du den Stiel Deiner Axt am besten pflegen kannst.

Die meisten Stiele werden bereits während der Herstellung mit Leinöl bestrichen. Das bedeutet, dass der Stiel vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt ist. Der Axtstiel hält normalerweise einige Jahre. Wenn Du ihm nur ein wenig mehr Zeit und Aufmerksamkeit schenkst, wird die Lebensdauer des Stiels erheblich verlängert.

Wie intensiv die Pflege sein muss, hängt vom Material ab. Ein Stiel aus Gummi oder Plastik benötigt zum Beispiel im Gegensatz zu einem Holzstiel nur wenig bis gar keine Pflege. Holz ist viel arbeitsintensiver und erfordert daher mehr Aufmerksamkeit. In den folgenden Tipps beschäftigen wir uns mit Äxten mit einem Holzstiel.

Die einfache Pflege eines Axtstiels

  • Tipp 1: Halte den Stiel trocken und sauber Bevor Du die Axt lagerst, ist es wichtig, Dreck und Feuchtigkeit zu entfernen. Das kannst Du beispielsweise einfach mit einem Handtuch tun.
  • Tipp 2: Immer ölen Es ist wichtig, den Stiel ein Mal pro Jahr gut einzuölen. Und zwar nicht nur den Stiel, sondern vor allem auch das Auge (wo der Stiel im Axtkopf steckt, siehe Anatomie einer Axt). Das Einölen ist wichtig, um Verrottung (durch Feuchtigkeit) und Rissbildung (durch Austrocknung) zu verhindern.

Den Axtstiel wie ein Profi pflegen

Bist Du der Typ, der immer noch einen draufsetzt? Möchtest Du, dass Deine Axt wirklich so lange wie möglich hält, weil ihr einfach unzertrennlich seid? Das verstehen wir, aber so einfach ist das nicht. Dazu erfordert es viel mehr als nur das Trocknen, das Reinigen und die jährliche Ölung. Der Bushcraft-Experte Siegurd van Leusen hat uns einige Tipps verraten, die wir mit euch teilen dürfen. Mit diesen Tipps kannst Du ein Leben lang Freude an Deinem Axtstiel haben.

Was Du brauchst

  • Teppichmesser
  • Stahlwolle
  • Eine Mischung aus 70 % gekochtem Leinöl und 30 % Terpentin
  • Heißes Wasser

Der Schritt-für-Schritt-Plan

  • Schritt 1: Kratze mit einem Teppichmesser über den Stiel, um seine Holzfasern zu öffnen. Das machst du, indem Du das Messer schräg auf den Stiel legst und es zu Dir hinziehst, wobei seine Schneide von Dir abgewandt ist. Schneide dabei nicht ins Holz! Mache das über die gesamte Länge des Stiels hinweg, sowie auch auf dem Holz im Auge der Axt.
  • Schritt 2: Gieße heißes Wasser über den Stiel, damit sich die Holzfasern ausdehnen und lasse den Stiel trocknen. Während der Stiel trocknet, kannst Du mit Schritt 3 beginnen.
  • Schritt 3: Erhitze die Mischung aus 70 % Leinöl und 30 % Terpentin, um sie weniger zähflüssig zu machen. Nicht kochen lassen!
  • Schritt 4: Verteile die Mischung auf dem Stiel und reibe das Öl mit der Stahlwolle gut in das Holz ein.

Das Dauerrezept

Diese Schritte klingen gut und sind leicht zu befolgen, aber Vorsicht: befolge auch unser „Dauerrezept“.

  • Wiederhole die Schritte in der ersten Woche täglich
  • Wiederhole die Schritte im ersten Monat einmal wöchentlich
  • Wiederhole die Schritte im ersten Jahr einmal monatlich
  • Anschließend einmal jährlich wiederholen

Wenn Du all diese Schritte befolgst und unser „Dauerrezept“ genau einhältst, wirst Du mit Sicherheit viel länger Freude an Deiner Axt haben.

Den Axtkopf schleifen

Neben der Pflege Deines Stiels ist es auch wichtig, den Axtkopf regelmäßig zu schleifen. Aber wie macht man das eigentlich? Diese Frage erreicht uns sehr oft. Darum haben wir uns mal hingesetzt und alle Do's für Dich aufgeschrieben. Alle Info hierzu findest Du hier: Wie schleift man eine Axt?


Mehr lesen