Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
4,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Aktionen
& Angebote

How to's

Wie benutzt man eine Zugsäge?

Die Benutzung einer Zugsäge kann etwas gewöhnungsbedürftig sein. Aber wenn Du sie richtig benutzt, wirst Du mit einer solchen Säge viel effizienter sägen und es wird Dich weniger Energie kosten. Deshalb geben wir Dir hier ein paar Tipps, wie Du Deine Säge bestmöglich nutzt.

Lasse die Säge die Arbeit machen

Zugsägen werden, wie der Name es schon sagt, mit einer Zugbewegung bedient. Beim ersten Zug ist darauf zu achten, dass die Zähne, die dem Griff am nächsten sind, zuerst in das Holz greifen. Nach der ersten Zugbewegung führst Du die Säge durch Schieben (ohne Kraft) zurück in die Ausgangsposition. Die Säge benötigt wenig Sägekraft. Lasse also einfach die Säge die Arbeit machen. So ermüdest Du selbst weniger schnell und Deine Säge hält länger.

Erzwinge nichts

Während der Zugbewegung verbiegt sich das Sägeblatt nicht.Sollte die Säge stecken bleiben, drücke dann nicht zu stark und übe keine Gewalt aus. Sonst könnte das Sägeblatt beschädigt werden oder sogar brechen. Entferne daher das Gewicht, um die Säge zu befreien.

Die Holzabnahme steuern

Dort, wo Du den Griff hältst, kannst Du den Holzabtrag ein wenig steuern. Wenn Du die Säge nah am Blatt greifst, wird weniger Druck auf das Blatt ausgeübt. So wird dann am wenigsten Holz abgetragen und Du kannst kontrolliert und präzise sägen. Weiter weg vom Blatt wird mehr Druck auf das Sägeblatt ausgeübt. Die Aktion ist daher maximal, aber weniger präzise.

qTnUNczVqYw


Mehr lesen