Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown

How to's

Pflege des Wicked Edge

Der Wicked Edge ist ein fantastisches Schleifsystem, das steht außer Frage. Und auch der Unterhalt ist nicht schwer. Aber wichtig. Das System besteht aus vielen Teilen und Ergänzungen, deshalb ist gute Pflege unerlässlich. Knivesandtools.de erklärt Ihnen gerne, wie Sie Ihren Wicked Edge in Topkondition halten.

Pflege und Unterhalt des Wicked Edge: Wie groß ist der Aufwand?

Pflege und Unterhalt eines Wicked Edge Schleifsystem bedeutet vor allem regelmäßige Reinigung. Für einige Teile hier und da ein paar Tropfen Öl, für andere einfach ein feuchtes Tuch. Wir führen Sie Schritt für Schritt durch das Reinigungsprozedere.

Das Wicked Edge System: Kinderleicht zu reinigen 

Keine Sorge: Der Unterhalt der verschiedenen Wicked Edge Teile ist kinderleicht. Für die meisten Teile reicht ein feuchtes Tuch mit etwas milder Schmierseife völlig aus. Die Scharniere der Führungsstäbe und die Stellschraube benötigen ab und zu etwas Öl (leichtes Schmieröl ist ideal), aber mehr muss nicht gemacht werden. Also ein sehr wartungsarmes und verbraucherfreundliches System!

Die Schleifsteine des Wicked Edge: ganz normale Schleifsteine 

Die Diamantschleifsteine des Wicked Edge erfordern etwas mehr Pflege. Wie alle Schleifsteine halten auch die Schleifsteine des Wicked Edge nicht ewig, nach etwa 500 Schleifvorgängen lässt ihre Effektivität nach. Ein Vorteil der Diamantschleifsteine ist, dass sie eben bleiben und sich keine Wellen oder Vertiefungen bilden. Am Anfang fühlen sich die Schleifsteine etwas rau an, werden bei Gebrauch mit der Zeit aber glatter. Diamantschleifsteine benötigen nämlich eine gewisse Einarbeitungszeit, erst nach einigen Messern (5 bis 10) erreichen sie ihre optimale Schleifwirkung.

  • Zur Reinigung der Wicked Edge Schleifsteine können diese mit Wasser und milder Schmierseife gereinigt werden. Nehmen Sie dafür ihre Hände oder verwenden Sie eine Nylonbürste. Lassen Sie die Diamantschleifsteine anschließend auf einem Handtuch trocknen. Wer die Schleifsteine schneller trocknen will, kann sie mit Pressluft trockenblasen. Schützen Sie dabei aber Ihre Augen, durch das Blasen können eventuell lose Metallpartikel herumfliegen!
  • Wenn Sie die keramischen Schleifsteine auf dem Wicked Edge verwenden, werden Sie feststellen, dass sich diese ungleich abnutzen. Diese Tatsache lässt sich nicht vermeiden: Sie setzen beispielsweise links etwas mehr Kraft als rechts oder der ausgeübte Druck ist nicht überall auf der gesamten Klingenlänge gleich stark. Es kann sich auf dem Schleifstein auch eine kleine Vertiefung bilden, weil Sie nicht den gesamten Stein nutzen. Daran ist nichts zu ändern, aber Sie können dies etwas verringern, indem Sie zwei Schleifsteine mit gleicher Körnung leicht gegeneinander reiben. Dadurch erhöht sich Lebensdauer der Schleifsteine etwas.
  • Zur Reinigung der keramischen Schleifsteine verwenden Sie lediglich ein feuchtes Tuch. Bei wirklich starker Verunreinigung können Sie eventuell einen Reinigungsblock von Lansky verwenden. Keramikschleifsteine sehen nass etwas fleckig und dunkel aus. Erschrecken Sie nicht, sobald sie trocken sind, sehen sie wieder wie neu aus!

Die Leder-Abziehsteine: gute Behandlung erwünscht 

Die mit Leder bezogenen Träger, die bei fast jedem Wicked Edge mitgeliefert werden, bedürfen einer gewissen Aufmerksamkeit. Sie sind die heikelsten Teile des Wicked Edge. Wenn Sie die Leder-Abziehsteine in optimalem Zustand halten möchten, muss das Leder sehr gut gepflegt werden. Und diesen Unterschied werden Sie auf jeden Fall bemerken, denn wenn das Leder richtig ausgetrocknet ist, ist die Arbeit mit den Leder-Abziehsteinen nicht unbedingt ein Vergnügen.

  • Am Besten lassen sich zwei identische Leder-Abziehsteine mit jeweils gleicher Diamantpaste in einem Behälter oder Beutel aufbewahren. Sorgen Sie dafür, dass die Seiten mit der Paste gegeneinander liegen. Sie verhindern so eventuelle Verschmutzung und halten die Diamantkörnung getrennt.
  • Verhindern Sie Schnitte in das Leder, es verursacht Risse. Reinigen Sie die Leder-Abziehsteine nicht zu häufig: Die Wicked Edge Paste wird erst richtig "Wicked", wenn sie etwas (nicht zu stark!) eingetrocknet ist und hierdurch so klebrig wie Kaugummi wird!
  • Trotzdem möchten Sie die Leder-Abziehsteine sicher einmal reinigen. Sie sollten pro Lederträger immer nur eine Sorte Diamantpaste verwenden. Die Körner sind so fein, dass die Gefahr von Rückständen groß ist. Tragen Sie dann eine feinere oder gröbere Paste auf, können sich die Körner umgewollt vermischen. Auf den Leder-Abziehsteinen ist außerdem angegeben, welche Diamantpaste verwendet werden sollte.

Der Wicked Edge immer im perfekten Zustand: einfacher als man denkt

Es ist also gar nicht so schwierig, Ihren Wicked Edge in einem perfekten Zustand zu halten. Mit etwas Systematik ist Unterhalt und Pflege überhaupt kein Problem. Auf den ersten Blick scheint der Unterhalt ein ziemliches Unterfangen zu sein, da das Wicked Edge Schleifsystem so viele Teile enthält, aber eigentlich ist eine Reinigung und etwas Öl bereits ausreichend. Regelmäßige Pflege, und ihr Wicked Egde schleift "wie geölt"! 


Mehr lesen