Menu
Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt.
Gratis Versand ab € 50
Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen.
Kundenservice
Geschenkkarte
0

LANSKY VS. WICKED EDGE


ALLE UNTERSCHIEDE IN EINER ÜBERSICHT

Der Lansky Diamond Precision Sharpener und das Wicked Edge Schleifsystem. Beide Schärfer sind komplette Schleifsysteme, mit denen Sie Ihre Messer wieder scharf bekommen. In untenstehendem Test haben wir die Unterschiede übersichtlich dargestellt. Wir haben mit beiden Systemen ein Opinel No. 8 geschliffen, um einen ehrlichen Vergleich anstellen zu können.

Lansky Diamond deluxe

Ausstattung
  • Halteklemme
  • Vier Führungsstäbe
  • Vier Diamantschleifsteine: Körnung 70, 120, 280 und 600
  • Nathans Honigöl
  • Aufbewahrungsbox
Wie benutzt man das Schärfset?
Wie benutzt man das Schärfset?
  • Die Halteklemme in einer Halterung /einem Schraubstock befestigen
  • in der Hand festhalten
Schleifwinkel bestimmen
Vier Möglichkeiten: 17 Grad-, 20 Grad-, 25 Grad- und 30 Grad-Winkel
Maximale Reichweite der Schleifsteine
Insgesamt 40 cm / 20 cm an jeder Seite
Materialien Schleifsystem
Diamantschleifsteine, Schleifsteingriff aus Kunststoff
Befestigung des Messers
Das Messerschleifen mit der Klemme in der Hand bedarf einiger Übung. Das Messer kann sich in der Klemme etwas bewegen.
Das schnellste Schleifsystem
Wir benötigten für jede Klingenseite etwa 10-15 Minuten. In knapp 30 Minuten waren wir fertig. Durch die Art der Befestigung des Messers kann es passieren, dass man mit den Schleifsteinen wegrutscht.
Testergebnis
Das Messer ist sehr scharfund hat den Papierschneidetest mühelos überstanden. Unter Anwendung noch feinerer Schleifsteine würde man wahrscheinlich ein rasiermesserscharfes Ergebnis erzielen

Wicked Edge Precision Sharpener

Ausstattung
  • Klemme
  • Zwei Führungsstäbe
  • Tiefenanschlag und Messlehre
  • Klingenstütze für lange Messer
  • Inbusschlüssel
  • Zwei Kombi-Schleifsteine mit Körnung 100/200 und Körnung 400/600
Wie benutzt man das Schärfset?
  • Die Klemme auf einen flachen Untergrund befestigen.
  • Die Klemme auf eine stabile Basisplatte befestigen.
Schleifwinkel bestimmen
Bestimmung des Schleifwinkels zwischen 15 und 30 Grad
Maximale Reichweite der Schleifsteine
Insgesamt 60 cm / 30 cm an jeder Seite
Materialien Schleifsystem
Doppelseitige Diamantschleifsteine, Schleifsteingriff aus Kunststoff
Befestigung des Messers
Die Befestigung ist mithilfe der Messlehre und Tiefenanschlag sehr einfach. Beide Schrauben gut andrehen und das Messer ist perfekt eingeklemmt.
Das schnellste Schleifsystem
Wir benötigten für beide Klingenseiten 15 Minuten. Das Messer blieb fest in der Klemme stecken. Da die Schleifsteine von unten nach oben geführt werden, kann man vielleicht zu Beginn mit den Steinen etwas aneinander stoßen. Nach etwas Übung hat man den Bewegungsablauf heraus.
Testergebnis
Das Messer ist sehr scharf und hat den Papierschneidetest mühelos überstanden. Unter Anwendung noch feinerer Schleifsteine und Leder-Abziehsteine (Leather Strops) würde man wahrscheinlich zu einem rasiermesserscharfen Ergebnis gelangen.

Endergebnis

Das Lansky Diamond Deluxe Sharpening System und das Wicked Edge Precision Sharpener Schleifsystem sind einfach in der Handhabung. Auch für Anfänger sind beide Schleifsysteme geeignet. Die beilegte Bedienungsanleitung kann Ihnen weiterhelfen.

Zu nennen wäre, dass das Wicked Edge ein etwas stabileres Schärfgerät ist. Das Messer kann mithilfe der Messlehre und dem Tiefenanschlag perfekt befestigt werden. Beim Lansky-Schärfer kann sich das Messer etwas bewegen. Hierdurch kann es leichter passieren, dass man mit den Schleifsteinen wegrutscht.

Das Ergebnis beider Schleifsysteme ist ausgezeichnet. Suchen Sie ein sehr gebrauchsfreundliches Schleifsystem, dann wäre der Wicked Edge Precision Schärfer die bessere Wahl.