Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Der teuerste Hamburger der Welt: zubereitet mit Messern von Knivesandtools

Den teuersten Hamburger der Welt gibt es in den Niederlanden. Wir wollten wissen, welche Messer für die Zubereitung dieser luxuriösen Kreation verwendet wurden. Deshalb haben wir den Küchenchef Robbert Jan de Veen in Voorthuizen, Niederlande, besucht. Wie sich herausstellte, besteht das Line-up von Robbert u.a. aus Eden-Messern! Bei der Herstellung seines „Golden Boy“ entschied er sich jedoch für die Miyabi 5000FCD-Serie. Wir haben mit Robbert über sein Line-up und den teuersten Hamburger der Welt gesprochen.

Hochwertige Messer für den teuersten Hamburger der Welt

Der teuerste Hamburger der Welt kostet ganze 5000 Euro. Dieser hohe Preis des Golden Boy ist auf die teuren Zutaten zurückzuführen, wie hundertprozentiges Wagyu A5-Fleisch, Kaviar, Königskrabben, weißer Trüffel und englischer Cheddar von Wyke Farms. Diese edlen Zutaten verlangen natürlich auch nach edlen Messern. Robbert entschied sich für die Miyabi 5000FCD-Serie. „Die Messer sind so scharf und wunderschön, dass sie dem Golden Boy alle Ehre machen. Für die meisten Arbeiten benutze ich das Gyutoh. Nur für das Gemüse nehme ich das Nakiri“, sagt er.

Leidenschaft für Damaststahl

Robbert bevorzugt Messer aus Damaststahl. Von diesem Stahl ist er richtig begeistert. „Damaststahl finde ich unglaublich schön. Ich besitze inzwischen zwei vollständige Messersets und bin dabei, mein drittes Line-up zusammenzustellen. Das dritte Line-up ist die Miyabi 5000FCD-Serie.“. Diese Serie nutze er auch für den teuersten Hamburger der Welt.

Aus welchen Messern seine beiden anderen Line-ups bestehen? „Zu Hause benutze ich ein Line-up von Wüsthof. Ein tolles Set. Diese Messer habe ich erst beruflich genutzt, aber dann habe ich mich in Damastmesser verliebt. Ich brauchte also ein Line-up mit Damaststahl, mit dem ich professionell arbeiten kann. Ich habe das komplette Line-up von Eden Classic Damast gekauft. Das sind großartige, starke Messer, mit denen man toll arbeiten kann. Ich bin sehr zufrieden mit ihnen und benutze sie nun schon seit zwei Jahren täglich im Restaurant. Nach all dieser Zeit sind sie noch immer super scharf!“

Immer ein Deejo-Messer dabei

Uns fiel auch auf, dass Robbert immer ein Deejo-Messer dabei hat. „Um die Qualität in meiner Küche zu gewährleisten, werden alle Fleischprodukte portioniert und sous-vide gegart“, antwortet er, als wir ihn darauf ansprechen. „Das funktioniert super, aber man muss die Beutel immer öffnen. Meine Schwester hat mir vor ein paar Jahren ein Taschenmesser von Deejo zu Weihnachten geschenkt, das ich für diese Aufgabe benutze. Es ist ein sehr leichtes, scharfes Messer, das ich in einer Tasche meines Ärmels bei mir trage. Es ist ideal, um es in der Küche immer bei sich zu haben. Zu meinem Glück setzt meine Schwester diese Tradition fort und ich bekomme jedes Jahr ein Deejo geschenkt. Ich habe inzwischen fünf Modelle. Und seien wir ehrlich, sie sehen auch noch toll aus!“

Die Eden Classic Damast-Serie ist exklusiv bei Knivesandtools erhältlich.

Ähnliche Topics
Versand
dhl
Abholen
dhl
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
DEDeutschland