Vor 14.00 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
4,9
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Aktionen
& Angebote
Home Get smarter Informationen Buyers guide: wie wählst Du das richtige Taschenmesser für Dein Kind?

Informationen

Buyers guide: wie wählst Du das richtige Taschenmesser für Dein Kind?

Kinder und Messer: es ist und bleibt eine spannende Kombination. Papa’s Taschenmesser übt auf viele Kinder eine riesige Anziehungskraft aus. Doch nicht immer ist so ein großes Messer für kleine Kinderhände geeignet. Zum Glück gibt es Taschenmesser, die extra für Kinder entworfen wurden. Diese sind meistens mit einer stumpfen Spitze ausgestattet, um Unfälle zu verhindern. Wir haben hier eine Liste der besten Kindertaschenmesser für Dich zusammengestellt.

Wichtige Aspekte beim Kauf eines Kindertaschenmessers

Zu allererst musst Du Dir gut überlegen, ob Dein Kind bereit für ein eigenes Messer ist. Es ist zwar eine gute Möglichkeit, Deinem Kind Verantwortungsbewusstsein zu vermitteln, es muss aber zur richtigen Zeit geschehen. Man kann nicht sagen, ab welchem Alter ein Kind bereit für sein erstes eigenes Taschenmesser ist. Das eine Kind kann ab einem Alter von 5 Jahren schon gut mit einem Messer umgehen, das andere „Kind“ schneidet sich noch in die Finger, wenn es 20 Jahre alt ist.

Außerdem musst Du Dir über die Unterschiede zwischen einem Taschenmesser und einem feststehenden Messer bewusst sein. Ein Taschenmesser wirkt „freundlicher“, ein feststehendes Messer jedoch kann nicht versehentlich zusammen klappen. Manche Taschenmesser werden mit einer Kette geliefert, sodass man das Messer an der Hose befestigen kann, und und und. Es gibt unzählige verschiedene Modelle.

Ein Kindermesser muss scharf sein!

Ein häufiger Irrglaube ist, dass Kindermesser nicht scharf sein müssen, da ist die Gefahr ja viel zu groß. In der Praxis ist es jedoch so, dass bei einem stumpfen Messer viel mehr Kraft eingesetzt wird, was das Unfallrisiko deutlich erhöht. Mit einem stumpfen Messer tust Du Deinem Kind also wahrlich nichts Gutes!

Opinel Kindertaschenmesser

Die Kindertaschenmesser von Opinel sind sehr beliebt. Die Messer sind relativ preiswert, sie sind in vielen bunten Farben erhältlich und der Verschluss ist leicht in der Handhabung. Die AnimOpinel-Modelle sind sogar mit Tiermotiven versehen. Die Griffe sind aus Holz gefertigt und abgerundet, sodass sie auch in kleinen Kinderhänden angenehm liegen.

Victorinox Kindertaschenmesser

Bei Taschenmessern denkt man sicherlich auch direkt an Victorinox und natürlich haben sie auch Taschenmesser für Kinder in ihrem Sortiment. Die Klinge ist genauso scharf, wie man es von einem Victorinox gewohnt ist, allerdings haben diese Messer eine abgerundete Spitze. Auch alle anderen Spielereien, die man so von Victorinox kennt, sind dabei: eine Pinzette, ein Zahnstocher, ein Flaschenöffner und ein Schraubendreher. Manche Modelle sind sogar mit einer Holzsäge ausgestattet. Ein besonders praktisches Detail: die Messer werden mit einem Schlüsselanhänger oder einer Kette geliefert, so kann es nicht so einfach verloren gehen. Wichtig zu wissen: die Kindertaschenmesser von Victorinox sind mit keiner Arretierung versehen. Bei unsachgemäßer Benutzung können sie also zuklappen.

Swiza Kindertaschenmesser

Genau wie Victorinox bietet auch Swiza Taschenmesser in der berühmten Schweizer Qualität an. Auch hier sind verschiedene Tools integriert. Der wichtigste Unterschied: die Messer von Swiza sind mit einer Arretierung versehen. Die Klinge wird entsperrt, indem man das Logo auf der Seite des gummierten Griffs drückt.

Feststehende Kindermesser

Bei feststehenden Messern ist man versucht zu denken, dass sie zu gefährlich sind für Kinder. Wenn man aber kurz darüber nachdenkt wird man zum Schluss kommen, dass feststehende Messer eigentlich weniger Gefahren bergen als Taschenmesser. Ein feststehendes Messer kann immerhin nicht versehentlich zuklappen. Wir sind deshalb der Meinung, dass feststehende Messer sicherer sind als Kindertaschenmesser.

Mora Wood Carving 164

Mora Wood Carving Junior 164

Das Mora Wood Carving Junior gehört zu den wenigen Kindermessern mit einer scharfen Spitze. Der Grund: das Messer wurde für Holzschnitzarbeiten entwickelt, hierfür ist eine scharfe Spitze ungemein wichtig. Du fragst Dich, weshalb es trotzdem für Kinder geeignet ist? Ganz einfach: der Griff ist so dünn, dass er auch für kleine Kinderhände gut zu greifen ist. Außerdem gibt es einen Fingerschutz der dafür sorgt, dass die Hand nicht auf die Klinge rutschen kann.

Hultafors und Mora Sicherheitsmesser

Die Sicherheitsmesser von Hultafors und von Mora wurden nicht speziell als Kindermesser entwickelt, dennoch sind sie perfekt für Kinder geeignet. Die abgerundete Spitze minimiert das Unfallrisiko und die großen Fingerrillen sorgen für einen optimalen Halt.

Gravur eines Kindertaschenmessers

Was ist ein besseres Geschenk als ein schönes Taschenmesser für Dein (Enkel-) Kind? Natürlich ein graviertes Messer! Wir können die meisten Kindermesser mit einem Namen oder einem kleinen Bild Deiner Wahl gravieren. Lies hier mehr über das Gravieren eines Taschenemessers.