Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt
Gratis Versand ab € 50
Verlängerte Rückgabefrist bis 31. Januar 2023
Unsere Kunden bewerten uns mit 4,8/5

Wie schneidet man mit einem Kochmesser?

Das Kochmesser ist eines der bekanntesten Messer. Ein europäisches Kochmesser zeichnet sich durch seine Spitze und eine gewölbte Schneide aus. Wie genau schneidet man mit einem Kochmesser und was genau schneidet man damit?

Wie schneidet man mit einem Kochmesser?

Beim Schneiden mit einem Kochmesser ist es wichtig, dass das Messer ständig in Kontakt mit dem Schneidebrett bleibt. Das Messer muss nicht angehoben werden. Ein Kochmesser ist zum Schneiden gedacht, nicht zum Hacken. Deshalb sollte das Messer beim Schneiden an der gleichen Stelle bleiben. Du bewegst das Produkt, das Du schneidest, mit Deiner freien Hand.

Das Verschieben des Produkts erfolgt mit dem kleinen Finger und dem Daumen. Diese hältst Du hinter Deinen drei mittleren, gekrümmten Fingern. Lege die Messerspitze vor das zu schneidende Produkt auf das Schneidebrett. Hebe das hintere Teil des Messers an und schiebe das Produkt unter das Messer. Du drückst die gekrümmten Fingerknöchel gegen die Klinge. Anschließend machst Du wiegende Bewegungen, wobei die Messerspitze die ganze Zeit das Schneidebrett berührt.

Vorteile einer gewölbten Schneide

Ein europäisches Kochmesser hat immer eine gewölbte Schneide, anders als das Santoku, das japanische Kochmesser. Die gewölbte Schneide ermöglicht eine gute Wiegebewegung beim Schneiden.

Was schneidet man mit einem Kochmesser?

Das Kochmesser ist ein sehr vielseitiges Messer. Du kannst damit Gemüse, Fleisch und Fisch schneiden. Außerdem ist es auch zum Hacken von Kräutern, zum Zerstoßen von Pfefferkörnern und zum Schälen von Knoblauchzehen geeignet. Das Kochmesser gibt es in verschiedenen Größen. Das Messer beginnt bei 10,5 Zentimetern und kann bis zu 30,6 Zentimeter lang sein.

Schneiden mit einem Kochmesser

Die richtige Positionierung der Hände und Finger Beim Schneiden mit einem Kochmesser wird hauptsächlich der Hammergriff verwendet. Dazu hältst Du den Griff mit vier Fingern und legst Deinen Daumen gegen den Zeigefinger. Ein weiterer häufig verwendeter Griff ist der Klingengriff. Dabei hältst du den Griff mit drei Fingern fest, und Daumen und Zeigefinger liegen auf der Klinge. Achte dabei darauf, dass der Zeigefinger gebogen ist, damit Du Dich nicht schneidest.

Was Du unbedingt vermeiden solltest, ist, Deinen Zeigefinger auf die Klinge zu legen. Das ist ein sehr verkrampfter Griff, der Deine Hand ermüden lässt. Außerdem besteht die Gefahr, dass der Zeigefinger von der Klinge schießt und unter das Messer gerät.

Die Pflege eines Kochmessers

Natürlich muss auch ein Kochmesser gepflegt werden. Hier sind einige Tipps, wie man das Messer richtig pflegt.

Abwaschen

Natürlich ist es einfach, ein Kochmesser in die Spülmaschine zu geben, aber das ist oft nicht die richtige Methode zur Reinigung eines Kochmessers. Auch wenn der Hersteller sagt, dass das Messer spülmaschinenfest ist, ist es ratsam, es von Hand zu waschen. Ein Messer mit einem Holzgriff wird in der Spülmaschine sichtbar beschädigt. Ein Griff, der vernietet ist, reißt an den Nieten. Außerdem kann der Griff durch die Hitze rissig werden.

Aggressive Reinigungsmittel in der Spülmaschine können zu irreparablen Schäden an Deinem Messer führen. Schließlich kann die Schneide beschädigt werden, wenn das Messer in der Spülmaschine gegen andere Utensilien stößt. Wasche das Messer am besten von Hand und trockne es anschließend direkt ab.

Schleifen

Jedes Messer muss irgendwann geschliffen werden. Mach das rechtzeitig, um Frustrationen beim Kochen zu vermeiden. Schließlich schneidet ein scharfes Messer viel feiner. Hier erfährst Du mehr über das Schleifen von Messern und warum Du es ganz gut selbst machen kannst.

Aufbewahrung eines Kochmessers

Um ein Kochmesser lange scharf zu halten, ist es wichtig, es nie in der Küchenschublade aufzubewahren. Das Messer kann dann mit anderen harten Gegenständen in Kontakt kommen und die Schneide beschädigen. Für die Aufbewahrung eines Küchenmessers kannst Du einen Messerschutz verwenden, wenn Du keine andere Möglichkeit hast, als es in der Küchenschublade aufzubewahren. Noch besser ist natürlich ein guter Messermagnet oder ein Messerblock aus Holz.