Vor 15.30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Aktionen
& Angebote

Informationen

Welches Fernglas für die Jagd?

Bei der Jagd musst Du die Wildtiere auch aus großer Entfernung sehen können, auch in der Dämmerung. Deshalb neigt man schnell dazu, ein Fernglas mit einem hohen Vergrößerungsfaktor auszuwählen. Aber Vorsicht: ein Fernglas mit einer 10-fachen Vergrößerung oder mehr ist prima für ein offenes Gelände, für den Wald sind sie jedoch nicht geeignet. Eine 8- oder 10-fache Vergrößerung reicht in der Regel völlig aus. Da für ein optimales Bild auch eine hohe Dämmerungszahl und eine große Austrittspupille wichtig sind, landet man ganz schnell bei einem Fernglas mit einem Objektivdurchmesser von 56 mm.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis:

1

Eden Fernglas XP 10x42

203 Bewertung(en)

  • Vergrößerungsfaktor: 10x
  • Objektivdurchmesser: 42
  • Austrittspupille: 4,2 mm
  • Dämmerungszahl: 20,5

€ 289,00

Verfügbar

Artikel anzeigen

Bestes High End-Produkt:

1

Swarovski EL 10x50 W B Swarovision Fernglas

0 Bewertung(en)

  • Vergrößerungsfaktor: 10x
  • Objektivdurchmesser: 50
  • Austrittspupille: 5 mm
  • Dämmerungszahl: 22,4

€ 2.320,00 € 2.750,00

Zurzeit nicht lieferbar

Artikel anzeigen

entdecke alle Jagd-Ferngläser

Worauf musst Du beim Kauf eines Jagd-Fernglases achten?

Vergrößerungsfaktor

Für die Beobachtung von Wildtieren wird meistens eine 8- oder 10-fache Vergrößerung gewählt. Bin einem Vergrößerungsfaktor größer als 10 hat man ein eher enges Sichtfeld und ein Bild, das nur schwer stabil zu halten ist. Ein Fernglas mit einem Vergrößerungsfaktor kleiner als 8 wird das Bild wiederum nicht nah genug heranbringen.

Austrittspupille

Die Austrittspupille ist die Dicke des Lichtbündels, das aus dem Okular austritt. Die Größe der Austrittspupille lässt sich ganz einfach aus dem Vergrößerungsfaktor und dem Objektivdurchmesser ausrechnen: Durchmesser geteilt durch die Vergrößerung. Die Austrittspupille ist wie die Blende in der Fotografie ein Maß für die Bildhelligkeit. Je größer die Austrittspupille, desto besser das Bild in der Dämmerung. Die Pupille des Auges wird nämlich bei Dunkelheit größer, um mehr Licht einfangen zu können. Ist die Austrittspupille zu klein, wird auch das Bild dunkler. Die Austrittspupille ist also auf jeden Fall etwas, das Du berücksichtigen solltest!

zurück zur Auswahlhilfe


Mehr lesen