Du besuchst unsere Website mit einem veralteten Browser. Bitte beachte, dass daher ein paar Teile der Website möglicherweise nicht richtig angezeigt werden.

Benchmade Bugout vs. Mini Bugout

Seit seiner Markteinführung ist das Benchmade Bugout ein absoluter Erfolg. Keine verrückte Idee also, dass Benchmade das Mini Bugout entwickelt hat. Aber worin unterscheiden sie sich? Und warum solltest Du das eine dem anderen vorziehen? Wir erklären es Dir gerne!

Sprechen wir zunächst einmal über die Gemeinsamkeiten. Griffmaterial und Klingenstahl: identisch. Auch die Verriegelung ist gleich. Beide sind mit dem bekannten Axis-Lock von Benchmade versehen. Dadurch sind beide Modelle für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet.

Unterschiede

Da bleiben nicht viele Aspekte übrig, die sich wirklich unterscheiden können. So landen wir automatisch bei Größe und Gewicht. Es gibt einen Unterschied von 11 mm Klinge und 10 g Gewicht. Das scheint nicht besonders viel zu sein, aber in der Praxis macht diese Länge einen großen Unterschied. Sowohl in der Benutzung als auch in der Hosentasche.

Das Bugout kann man besser mit großen Händen oder Handschuhen handhaben. Das ist dann die bessere Wahl. Wenn Du das Messer aber nur gelegentlich benutzen möchtest und Dir dann eine kompaktere Klinge ausreicht, ist das Mini Bugout eine ausgezeichnete Wahl.

Ähnliche Topics
Versand
dhl
Abholen
dhl
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
DEDeutschland