Warum bieten Sie keine Zoom-Ferngläser an?

Warum bieten Sie keine Zoom-Ferngläser an?

Fast alle Fotoapparate haben ein Zoom-Objektiv. Warum haben Ihre Ferngläser keine Zoomfunktion?

zoom-verrekijker
Light Reflection

Die Antwort auf diese Frage:

Es gibt verschiedene Gründe, warum die von uns angebotenen Ferngläser keine Zoomfunktion haben. Das hat vor allem mit der optischen Qualität zu tun.

1: Ein Fernglas hat zwei Okulare. Wollte man hier einen Zoom-Mechanismus einbauen, müsste der Zoom links und rechts genau gleich laufen. Dies umzusetzen, ist sehr schwer und bei Ferngläsern in einer bezahlbaren Preisklasse nicht machbar.

2: Die Zahl beweglicher Teile macht es sehr schwer, die Ausrichtung beider Okulare während des Zoomens genau gleich zu halten. Bei einer Abweichung würde der Betrachter jedoch beginnen zu schielen.

3: Es ist unmöglich, ein Fernglas herzustellen, dass einen Zoom mit einem weiten Blickwinkel kombiniert und gleichzeitig vernünftige Maße und ein akzeptables Gewicht hat. Die im Handel erhältlichen Zoom-Ferngläser haben einen sehr schmalen Blickwinkel.

4: Ferngläser werden nie in Kombination mit einem Stativ benutzt. Deshalb sind Vergrößerungen um mehr als das Zehnfache nicht praktisch.
Geringere Vergrößerungen hingegen sind nicht interessant; dann kann man das Fernglas genauso gut weglassen. Deshalb hat eine Zoomfunktion in einem Fernglas keinen wirklichen Mehrwert.


Hintergrundinformation

Ferngläser mit Zoom-Funktion sind sehr wohl erhältlich. Dies ist jedoch vor allem im Niedrigpreissegment der Fall. Der Zoom wird hierbei als Verkaufsargument angeführt. Leider wirkt er sich jedoch negativ auf die optischen Eigenschaften des Fernglases aus. Deshalb unsere Empfehlung: Legen Sie sich kein Fernglas mit variabler Vergrößerung zu!

Inhaltsverzeichnis