Heute bestellt, Montag verschickt Gratis Versand ab € 50 Gratis Retoure innerhalb von 30 Tagen
9,8
Küchenmesser
& Schneiden
Kochgeschirr
& Zubehör
Messer Schleifen
& Pflege
Taschenmesser
& Multitools
Taschenlampen
& Batterien
Ferngläser
& Spektive
Outdoor
& Gear
Neue
Produkte
Countdown
Home Get smarter Informationen Aus welchen Einzelteilen besteht ein Küchenmesser? Wir erklären es Dir!

Informationen

Aus welchen Einzelteilen besteht ein Küchenmesser? Wir erklären es Dir!

In unseren Texten und Spezifikationen verwenden wir viele Begriffe, die für uns selbstverständlich, aber vielleicht nicht jedem bekannt sind. Bist du völlig ratlos, wenn es um Kropf, Klinge und Griff geht? Dann lies schnell weiter, denn wir erklären Dir alles.

1. Klinge

Die Klinge ist der wichtigste Teil eines Messers. Die Qualität der Klinge ist entscheidend für die Qualität des Messers.

A: Spitze: Das Ende der Klinge wird als Spitze bezeichnet.
B: Schneidkante: Die Schneidkante, oder auch Schneide genannt, ist der geschärfte Teil der Klinge.
C: Klingenrücken: Die dicke, stumpfe Oberseite der Klinge wird als Klingenrücken bezeichnet.

2. Kropf

Der Kopf dient zum Schutz der Hand. Es gibt Messer mit einem Kopf, der bis zur Fehlschärfe reicht. Japanische Messer haben in der Regel keinen Kropf.

D: Fehlschärfe: Die Fehlschärfe ist der letzte Teil der Schneide. Oft ist dieser Teil der Schneide zum Schutz Deiner Finger nicht geschliffen.

3. Heft

Das Heft, auch bekannt als Griff, ist das Teil, mit dem man das Messer hält. Der Griff sollte angenehm zu halten sein. Wie komfortabel er in der Hand liegt, ist vom Design und vom Material abhängig.

E: Nieten: Manche Griffe sind für einen klassischen Look mit Nieten befestigt. Die Nieten halten die beiden Teile des Griffs zusammen.
F: Knauf: Der Knauf ist der letzte Teil des Griffs. Der Knauf sorgt für das Gleichgewicht des Messers. Bei einer schweren Klinge ist der Knauf in der Regel aus Metall gefertigt, um ein Gegengewicht zu schaffen.

4. Erl

Der Erl, auch Angel genannt, ist der verlängerte Teil der Klinge, an dem der Griff, der Kropf und der Knauf montiert sind. Dann verläuft der Erl komplett durch den Griff bis zum Knauf. Dies sorgt für eine stabile Konstruktion, da zwischen Griff und Klinge kein Spielraum besteht.Schaue Dir alle Küchenmesser an


Mehr lesen