Wie man mit der Vogelbeobachtung beginnt

Immer Menschen entdecken, wie viel Spaß es macht, Vögel zu beobachten. Man muss kein Vogelexperte sein, um mit dem Fernglas in die Natur zu ziehen und das Erkennen von verschiedenen Vogelarten zu üben.

Wenn Du mit der Vogelbeobachtung beginnst, ist kein Spaziergang mehr wie der andere. Plötzlich hört und sieht man überall Vögel, man weiß die Natur wieder mehr zu schätzen. Kennst Du schon die Rotkehlchen, die im Garten ein Nest bauen, oder die Amsel, die so schön singt? Hier sind ein paar praktische Tipps für den Einstieg in die Vogelbeobachtung.

7 Tipps für angehende Ornithologen

  1. Beginne in der Nähe von zu Hause, zum Beispiel im Hinterhof oder in einem Park. Auch dort wirst Du viele Vögel finden, zum Beispiel Kohlmeisen, Amseln und Ringeltauben. Wenn Du zur Vogelbeobachtung in einen Park oder Wald gehst, ist es eine gute Idee, mit größeren Vögeln wie Schwänen und Reihern zu beginnen. Konzentriere Dich zunächst auf häufige Arten. Sobald Du diese sicher erkennst, wirst Du immer mehr entdecken!
  2. Gehst Du hinaus in die Natur, um Vögel zu beobachten? Dann bedenke: Je grüner die Umgebung, desto schwieriger ist es, Vögel zu entdecken. Konzentriere Dich also auch auf Dein Gehör. Gehe doch auch einmal mit Deinem Fernglas zu einer Beobachtungshütte. Dort kannst Du Vögel beobachten, ohne dass diese Dich bemerken.
  3. Du musst nicht alle möglichen teuren Geräte kaufen. Praktisch ist es jedoch, wenn Du ein Fernglas und ein Buch oder eine App über Vögel dabei hast. So kannst Du die Vögel, die Du siehst, leichter bestimmen. Blättere regelmäßig im Buch, um die verschiedenen Vogelarten kennenzulernen.
  4. Hast Du einen Vogel entdeckt? Suche dann eine Position, in der Du den Vogel mit bloßem Auge gut sehen kannst und greife dann zu Deinem Fernglas.
  5. Störe die Vögel nicht. Wenn Du ihnen zu nahe kommst oder zu viel Lärm machst, werden sie wegfliegen. Das Fliehen kostet die Vögel wertvolle Energie, die sie zum Nestbau und zur Nahrungssuche für ihre Jungen benötigen.
  6. Beachte auch die Jahreszeit, in der Du unterwegs bist. Der Vogelzug findet im Frühjahr und im Herbst statt. So kannst Du auch spektakuläre Vogelarten an unerwarteten Orten sehen. Der Frühling ist natürlich die Zeit, in der Vögel brüten und sich lautstark bemerkbar machen. Im Winter kommen viele Vögel aus dem hohen Norden, um bei uns zu überwintern, zum Beispiel Gänse, Schwäne und Drosseln. Im Sommer erholen sich die Vögel von der Brutsaison. In dieser Zeit konzentrieren sich viele Ornithologen auf Libellen und Schmetterlinge.
  7. Gehe auch gerne einmal früh am Morgen raus. Zum Sonnenaufgang sind die Vögel am aktivsten, besonders im Frühling. Ein echtes Schauspiel!
Ähnliche Topics
Versand
dhl
Abholen
dhl
ups
Zahlungsmöglichkeiten
payment-sofortueberweisung
payment-klarna
payment-visa
payment-mastercard
payment-paypal
DEDeutschland